• Українська
  • Русский
  • Deutsch
  • English

Factor Druk, die Druckerei trat mit seinen Dienstleistungen auf den Verlagsmarkt Europas

Die größte Buch- und Zeitungsdruckerei der Ukraine Factor Druk erfüllte den ersten großen Auftrag für die europäischen Verlage.
Am 27. Januar 2015 lieferte das Unternehmen 40 000 deutschsprachige Kinderbücher, die auf Bestellung der österreichischen Verlagsgruppe gedruckt wurden.
Laut der Generaldirektorin Factor Druks, Olga Schapoval, plant das Unternehmen, sich nach der Ausführung dieses Vertrages auf dem europäischen Markt nachhaltig festzusetzen.
Nach Aussage von O. Schapoval dauerten die Verhandlungen mit dem
österreichischen Verlag mehrere Monate bis die Verleger davon überzeugt waren, dass die ukrainische Druckerei alle Möglichkeiten für eine qualitative und rechtzeitige Erfüllung des Auftrags zu wettbewerbsfähigen Preisen hat.
„Kurzfristig planen wir den monatlichen Versandumfang nach Österreich in der Anzahl von etwa 50 000 Exemplaren auszuführen. Wir schließen auch die Verhandlungen mit dem tschechischen Verlag über einen monatlichen Produktionsumfang von bis zu 100 000 Bücher im festen Einband und 100 000 Taschenbücher ab. Die hohe Verhandlungsaktivität und Kalkulationen der potentiellen Aufträge wird auch bei den Verlegern aus den skandinavischen Ländern beobachtet“, sagte O. Schapoval.
Nach ihrer Aussage plant das Unternehmen mit dem Eintritt auf den europäischen Markt schon in diesem Jahr die Verluste aus russischer Richtung auszugleichen. Zuvor fielen etwa 30% des Produktionsumfangs auf den russischen Markt. Im Spätsommer begann die Druckerei die systematische Arbeit mit den europäischen Verlegern und setzte sie auf der Frankfurter Buchmesse fort. Die wirklichen Wettbewerbsvorteile von Factor Druk sind das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Transparenz des Geschäfts und die Kundenorientierung des Unternehmens.

Weiter lesen" data-path="http://www.factor-druk.com.ua/share42/">